Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude heute ...

Immobilieneigentümer, die ihre Immobilie ganz oder teilweise verkaufen, vermieten, verpachten oder verleasen möchten, müssen potentiellen Interessenten,

spätestens bei der Besichtigung der Immobilie,

einen gültigen Energieausweis vorweisen oder, zu Sichtung, aushängen.

 

Zusätzlich müssen bereits beim Inserieren der potentiellen Kauf- oder Mieteinheit, zentrale Daten aus dem Energieausweis angegeben werden.

 

Ohne diese Angaben droht dem Vermieter oder Verkäufer, ein Bußgeld, in Höhe von bis zu 14.000€.

 

Nach Abschluss eines Kaufvertrages muss der Ausweis ,oder eine Kopie, an den neuen Eigentümer/Mieter übergeben werden.

 

Formal ist es also völlig ausreichend, pro Gebäude nur ein Energieausweis im Original ausstellen zu lassen. Je nach Bedarf, können Kopien angefertigt werden.

 

Die Verpflichtung zur Vorlage eines Energieausweises ist in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2016 §16 Abs. 2) verbindlich geregelt.

Die IFV - DUISBURG 2.0 erstellt alle Energieausweise, für Wohn- und Nichtwohngebäude. Energieausweise können entweder nach dem Gebäude-Energieverbrauch (Verbrauchsausweis), oder nach dem Gebäude-Energiebedarf (Bedarfsausweis), erstellt werden. Die Wahlfreiheit wurde jedoch vom Gesetzgeber, im laufe der Jahre, stark eingeschränkt.

Bedarfs Ausweis

Energieausweise nach dem Gebäude- Energie- Bedraf...

 

Der Ausweis, passend für jedes Wohngebäude

VerbrauchsAusweis

Energieausweise nach dem Gebäude- Energie- Verbrauch

 

Voraussetzungen zur Erstellung des Ausweises und Datenübermittlung an die IFV- Gruppe

Gewerbe Ausweis

Energieausweise für Nichtwohngebäude.

 

Der Energieausweis für Gewerbe- einheiten aller Art.

 

Voraussetzungen und Ausstellungs. arten

@

Duisburg

02065-9799101

@

Düsseldorf

0211-20075652

Google

World Wide Web ifv.cloud.de

Wir akzeptieren:


Anrufen

E-Mail

Anfahrt